Betrunken und mutmaßlich verwirrt: Mann bedroht Passanten

Betrunken und mutmaßlich verwirrt: Mann bedroht Passanten

Ein stark betrunkener und mutmaßlich verwirrter Mann soll Passanten in Cottbus bedroht haben. Der 32-Jährige habe nahe der Straßenbahnhaltestelle «Am Doll» mehreren Menschen eine echt aussehende Spielzeugwaffe vorgehalten, teilte die Polizei mit. Beamte hätten den 32-Jährigen wenig später gestellt, ein Atemtest habe einen Alkoholwert von rund 2,8 Promille ergeben. Nach den Angaben vom Sonntag konnte bei dem Mann ein psychischer Ausnahmezustand nicht ausgeschlossen werden. Er wurde darum in eine Psychiatrie gebracht.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Einsatzfahrzeuges der Polizei zu sehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 30. Mai 2021 17:09 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg