Mehrere Feuer in Brandenburg: Kriminalpolizei ermittelt

Mehrere Feuer in Brandenburg: Kriminalpolizei ermittelt

Nachdem es an mehreren Orten in Brandenburg aus zunächst ungeklärten Gründen gebrannt hat, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Brandstiftung sei nicht auszuschließen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Bei Kränzlin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) standen am späten Dienstagabend etwa 200 aufgeschichtete Strohballen in Flammen. Die Feuerwehr war nach der Alarmierung bis in die frühen Morgenstunden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Die Ballen brannten komplett ab.

Polizei-Schriftzug

© dpa

Der Schriftzug «Polizei» ist vor einem Polizeirevier zu sehen.

Wenige Stunden zuvor loderten die Flammen im selben Landkreis in einem Waldstück bei Bantikow. Die Feuerwehr habe dort drei Brandherde ausfindig machen und löschen können, hieß es. Bei Mückendorf (Landkreis Teltow-Fläming) brannten zwischen zwei und drei Hektar Waldboden. Mehrere Brandmeldetürme hatten den Alarm am Dienstagnachmittag ausgelöst.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. Mai 2021 17:01 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg