Mann wegen schweren Kindesmissbrauchs vor Gericht

Mann wegen schweren Kindesmissbrauchs vor Gericht

Ein 50 Jahre alter Mann aus Cottbus muss sich seit Dienstag wegen verbotenen Geschlechtsverkehrs mit einer 13-Jährigen vor dem Kieler Landgericht verantworten. Die Anklage legt ihm unter anderem sechs Fälle schweren sexuellen Kindesmissbrauchs von März bis Mai 2015 zur Last.

Statue der Justitia

© dpa

Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.

Zu Prozessbeginn machte der Angeklagte keine Angaben zu den Vorwürfen. Im Zuge einer Verständigung stellte er aber gegen die Möglichkeit einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren ein umfassendes Geständnis in Aussicht.
Laut Anklage lernten er und das Mädchen sich über das Internet in einem Chatforum kennen und trafen sich ab März 2015 im Kreis Plön in einer Ferienwohnung, einem Gasthof sowie auf einem Campingplatz. Die Mutter des Mädchens hatte den Fall mit einer Anzeige ins Rollen gebracht. Ein Urteil könnte Ende Mai verkündet werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. Mai 2021 15:59 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg