Buslinie zwischen Wittenberg und Bad Belzig eröffnet

Buslinie zwischen Wittenberg und Bad Belzig eröffnet

Die länderübergreifende Buslinie X2 zwischen Bad Belzig und der Lutherstadt Wittenberg ist am Montag eröffnet worden. Um 5 Uhr sei der erste Bus der Linie in Bad Belzig in Richtung Wittenberg abgefahren, sagte Hans-Jürgen Hennig, Geschäftsführer von Regiobus Potsdam Mittelmark, bei einer digitalen Eröffnungsveranstaltung am Montag.

Reiner Haselhoff

© dpa

Reiner Haselhoff schaut in die Kamera.

Der X2 verbinde wochentags im Stundentakt und am Wochenende im Zweistundentakt die Lutherstadt Wittenberg in Sachsen-Anhalt mit Bad Belzig in Brandenburg auf direktem Weg. «Wir brauchen länderübergreifende und verlässliche Verbindungen», sagte Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Die Linie schaffe ein Stück weit mehr Einheit zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg.
Von der Verbindung profitierten nicht nur Berufspendler und Auszubildende, sondern auch Touristen sowie Anwohner, da der Bus eine direkte Verbindung zur ICE-Anbindung in der Lutherstadt Wittenberg schaffe, sagte Hennig.
Mit der neuen Buslinie «tragen wir zum wirtschaftlichen Erfolg der Region bei, steigern die Attraktivität des klimafreundlichen ÖPNV und gehen einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Mobilitätswende», ergänzte Guido Beermann, Brandenburgs Minister für Infrastruktur und Landesplanung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. Mai 2021 11:42 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg