Polens größtes Rockfestival wechselt in 2021 den Standort

Polens größtes Rockfestival wechselt in 2021 den Standort

Polens größtes Rockfestival «Pol'and'Rock» wird in diesem Jahr an einem neuen Standort stattfinden. Das Festival werde von Kostrzyn nahe der deutsch-polnischen Grenze auf das Gelände des Flugplatzes Makowice in Ploty 80 Kilometer nordöstlich von Stettin verlegt, teilten die Veranstalter mit. «Wegen der Pandemie haben wir diesmal eine Ausnahmesituation, gegenwärtig wissen wir noch nicht, wieviele Besucher zugelassen werden», sagte Zdislaw Garczarek, Chef des Kulturzentrums Kostrzyn und Mitorganisator, am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Anders als der bisherige Standort sei das Gelände des Flugplatzes eingezäunt, dies ermögliche es den Veranstaltern, die Zahl der Teilnehmer zu beschränken.

Pol and Rock Festival

© dpa

Besucher gehen über das Gelände des Pol'and'Rock Festival.

Im vergangenen Sommer hatte es «Pol'and'Rock» wegen der Corona-Pandemie nur als Online-Festival gegeben. In diesem Jahr soll es vom 29. bis 31. Juli stattfinden. Geplant ist ein gemischtes Format aus Online- und Live-Event. Derzeit sind in Polen bis auf weiteres alle Großveranstaltungen untersagt. Die Festival-Veranstalter hoffen aber darauf, dass die Beschränkungen bis zum Sommer gelockert werden und dann bis zu 999 Besucher auf das Flugplatz-Gelände gelassen werden. «Ab tausend Personen zählt es als Massenveranstaltung - die könnten möglicherweise weiterhin nicht erlaubt bleiben», sagt Zdislaw Garczarek.
Wer Interesse an einer Teilnahme hat, muss sich online dafür anmelden. Bislang sind nach Angaben von Festivalchef Jerzy Owsiak schon mehrere zehntausend Anmeldungen eingegangen. Voraussichtlich soll das Los entscheiden, wer von ihnen live dabei sein kann.
Geplant sind Auftritte polnischer und internationaler Bands, etwa der ukrainischen Metalformation Jinjer und der französischen Punkcore-Band Tagada Jones. Als weitere Acts werden die Bands Limp Bizkit, Clutch, Fiddler's Green und Dropkick Murphys erwartet.
Das «Pol'and'Rock» ist Polens größtes Open-Air-Festival und das größte kostenlose Festival in Europa. Es fand zum ersten Mal 1995 statt - Organisator Owsiak wollte sich damit bei den vielen freiwilligen Helfern bedanken, die jedes Jahr um die Weihnachtszeit Spenden für Kinderkrankenhäuser sammeln. Unter dem Namen «Haltestelle Woodstock» wurde das Event auch über die Grenzen Polens hinaus zum Kult. Nach einem Namensstreit mit US-Veranstaltern firmiert das Festival seit 2018 als «Pol'and'Rock».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 4. Mai 2021 12:24 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg