13 Menschen aufgegriffen: Verdacht des illegalen Aufenthalts

13 Menschen aufgegriffen: Verdacht des illegalen Aufenthalts

Die Brandenburger Polizei hat in dem Dorf Schlalach (Potsdam-Mittelmark) 13 Personen aufgegriffen, bei denen der Verdacht auf illegalen Aufenthalt besteht. Eine Zeugin habe der Polizei am Donnerstag mitgeteilt, dass eine Gruppe von etwa einem Dutzend Personen orientierungslos durch das Dorf laufe, teilte die Polizeidirektion West am Freitag mit. Die eingesetzten Beamten hätten dort eine Gruppe von 16 Personen festgestellt, von denen einige versuchten, zu flüchten. Sie konnten aber alle gestellt werden.

Blaulicht

© dpa

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen.

Bei der Überprüfung habe sich herausgestellt, dass nur drei der aufgegriffenen Personen in Deutschland gemeldet seien, berichtete die Polizei. Die übrigen 13 Personen seien ohne Personaldokumente unterwegs gewesen. Sie wurden der Ausländerbehörde übergeben.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 30. April 2021 15:29 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg