Jeder zehnte Brandenburger erhielt Erstimpfung

Jeder zehnte Brandenburger erhielt Erstimpfung

Jeder Zehnte in Brandenburg hat eine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Das teilte das Innenministerium am Donnerstag (25. März 2021) mit. Damit liege die Impfquote bei Erstimpfungen erstmalig über zehn Prozent.

Corona-Impfung

© dpa

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht den Covid-19 Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze.

Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) befindet sich Brandenburg im Vergleich mit den anderen Bundesländern bei Erstimpfungen im Mittelfeld, bei Zweitimpfungen liegt das Land mit Schleswig-Holstein hingegen auf dem letzten Platz. Seit Beginn der Impfungen in Brandenburg Ende Dezember haben demnach 258 338 Menschen eine Erstimpfung erhalten, 90 274 wurden bereits das zweite Mal geimpft. Insgesamt wurden nach Angaben des Impflogistik-Stabes des Innenministeriums 348 612 Impfungen verabreicht (Stand 25.3.). Das sind 15 870 Impfungen mehr als einen Tag zuvor.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. März 2021 14:36 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg