Woidke entschuldigt sich nach Rücknahme der Osterruhe

Woidke entschuldigt sich nach Rücknahme der Osterruhe

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat sich nach der gekippten Osterruhe wie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den Bürgern entschuldigt.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke

© dpa

Der Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke sitzt während der Sitzung des Brandenburger Landtages.

«Zur Wahrheit gehört: Wir haben diese Entscheidung gemeinsam getroffen und wir stehen damit auch für diese Entscheidung gemeinsam in der Verantwortung vor den Bürgern unseres Landes», sagte Woidke am Mittwoch im Landtag in Potsdam. «Deshalb müssen wir alle (...), deshalb muss auch ich, die Menschen im Land für diese falsche Entscheidung um Verzeihung bitten.» Vor allem für die Unsicherheit, die die Entscheidung ausgelöst habe. Merkel hatte die geplante erweiterte Ruhezeit zu Ostern gekippt und sich entschuldigt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 16:22 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg