Sorbisches Übersetzungsprogramm «Sotra» ist online

Sorbisches Übersetzungsprogramm «Sotra» ist online

Das erste digitale Übersetzungsprogramm Obersorbisch–Deutsch und Deutsch–Obersorbisch soll das Lernen und Verstehen der Minderheitensprache leichter machen. «Wir haben eine große Vision, dass mit technologischer Hilfe Menschen in der Lage sind, ihre Muttersprache zu sprechen, auch wenn Leute dabei sind, die kein Sorbisch können. Wir setzen gerade die einzelnen Bausteine dieser Vision zusammen», sagte Jan Budar, Direktor der Stiftung für das sorbische Volk bei der Vorstellung des kostenlosen Online-Dolmetschers «Sotra» bei einem digitalen Pressegespräch am heutigen Montag. Der Name steht für Sorbian Translator.

Dessen Grundlage bilden rund 200 000 sorbisch-deutsche Satzpaare aus verschiedenen Lebensbereichen, die in den vergangenen zwei Jahren zusammengetragen wurden. Perspektivisch soll mit dem Ausbau des bilingualen Korpus die Integration in den Microsoft Bing-Translator und weitere Übersetzungssysteme wie Google-Translate angestrebt werden. Das sächsische Wissenschaftsministerium hat das Projekt mit rund 140 000 Euro gefördert. Zudem wurde der Online-Übersetzer vom Bund mit 72 000 Euro unterstützt.
Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 22. März 2021 13:23 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg