Angermünde nach Rohrbruch mehrere Stunden ohne Trinkwasser

Angermünde nach Rohrbruch mehrere Stunden ohne Trinkwasser

In Angermünde (Landkreis Uckermark) ist zwischenzeitlich die Trinkwasserversorgung komplett ausgefallen. Grund sei ein Rohr, das aus bisher ungeklärten Gründen in der Nacht gebrochen war, teilte der Zweckverband Ostuckermärkische Wasserversorgung und Abwasserbehandlung (Zowa) am Freitag mit. Das komplette Stadtgebiet wie auch Teile des Umlands seien betroffen gewesen. Am Morgen sei die Versorgung wieder sichergestellt gewesen. Nach Angaben des Verbands floss das aus dem gebrochenen Rohr drängende Wasser größtenteils ohne Schäden über die Gärten der Anwohner ab. Die Reparaturarbeiten sollten am Mittag abgeschlossen werden.

Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 19. März 2021 12:13 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg