Stübgen: Testpflicht für Pendler an polnischer Grenze

Stübgen: Testpflicht für Pendler an polnischer Grenze

Wegen hoher Infektionszahlen in Polen rechnet Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) damit, dass das Nachbarland spätestens Anfang kommender Woche zum Hochinzidenz-Gebiet erklärt wird. Die Landkreise an der Grenze seien jedoch darauf vorbereitet, dass Arbeitspendler, Schüler Studenten und Menschen wegen dringender Verwandtenbesuche die Grenze weiter passieren könnten, sagte Stübgen am Donnerstag in Potsdam.

«Alle Grenzpendler müssen aber zwei Mal pro Woche einen Schnelltest machen und ein negatives Ergebnis mit sich führen.» Diese Schnelltests würden über die Betriebe organisiert, in denen die Pendler arbeiten. Zusätzlich sollen an besonders häufig genutzten Grenzübergängen mobile Teststellen eingerichtet werden.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. März 2021 19:53 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg