Corona-Impfbus startet in Rheinsberg

Corona-Impfbus startet in Rheinsberg

Das mobile Corona-Impfteam des Landkreises Ostprignitz-Ruppin ist am Mittwoch (10. März 2021) in Rheinsberg mit seinem Impfbus gestartet. So können über 80-Jährige wohnortnah geimpft werden.

Impfbus

© dpa

Ein Impfbus fährt auf einer Landstraße entlang.

Die Termine seien von den Einwohnermeldeämtern vereinbart worden, sagte Ronny Sattelmair, Vorstandsvorsitzender des Kreisverbandes des Deutschen Roten Kreuzes, in dessen Verantwortung der Bus unterwegs ist. Es werde damit gerechnet, dass knapp 300 Dosen pro Tag verabreicht werden. Am Freitag macht der Bus Station in Freyenstein, am Samstag in Fehrbellin. Pro Patient werde etwa eine Stunde Zeit eingerechnet.

Zweitimpfungen sollen noch vor Ostern erfolgen

Im Gegensatz zu den 33 mobilen Impfteams, die Pflegeeinrichtungen ansteuern, macht der Bus in Kommunen an einem vereinbarten Punkt Station. Dort sollen dann über 80-Jährge geimpft werden, für die der Weg ins nächste Impfzentrum in Kyritz zu beschwerlich ist. Der Landkreis Ostprignitz-Ruppin ist sehr weitläufig, große Entfernungen sind zurückzulegen. Noch vor Ostern sollen nach Angaben von Sattelmair alle in Frage kommenden Patienten auch die erforderliche Zweitimpfung erhalten.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 10. März 2021 14:45 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg