15 Millionen Euro: Erweiterung am Leibniz-Institut fertig

15 Millionen Euro: Erweiterung am Leibniz-Institut fertig

Die 15 Millionen Euro teure Erweiterung des Reinraums am Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP) in Frankfurt (Oder) ist nach zweieinhalb Jahren Bauzeit fertig. Der Raum sei das technologische Herzstück des IHP und eine wichtige Plattform für die Erforschung neuer Materialien im Bereich der Elektronik, teilte das Brandenburger Wissenschaftsministerium am Donnerstag mit.

Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik IHP

© dpa

Das Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik IHP Frankfurt (Oder).

«Am IHP werden smarte Systeme, intelligente Technologien und neue Materialien für Mikro- und Nanotechnologien erforscht - für die Energiewende ebenso wie für innovative Verkehrskonzepte und intelligente Medizinprävention», erklärte Wissenschaftsministerin Manja Schüle (SPD).
«Die Inbetriebnahme ermöglicht es dem IHP, auch zukünftig technologische Maßstäbe zu setzen. Die Erweiterung ist eine Investition in die Zukunft und ein wichtiger Beitrag für die Mikroelektronik in Deutschland», betonte Gerhard Kahmen, wissenschaftlich-technischer Geschäftsführer des IHP.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 4. März 2021 15:07 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg