DTM auf dem Lausitzring: Vorverkauf gestartet

DTM auf dem Lausitzring: Vorverkauf gestartet

Trotz der anhaltenden Pandemie-Situation hat der Kartenvorverkauf des Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) begonnen.

DTM auf dem Lausitzring

© dpa

DTM auf dem Lausitzring.

«Für uns ist es wichtig, den Zuschauern endlich wieder die Möglichkeit zu geben, ihrer Leidenschaft auch vor Ort nachzugehen - sofern das die aktuelle Pandemie-Situation zulässt», wie die DTM-Dachorganisation ITR auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Die traditionelle Rennserie, die in der ab Mitte Juni beginnenden Saison erstmals mit GT 3-Fahrzeugen bestritten wird, gastiert vom 23. bis 25. Juli auf dem Lausitzring.
Die DTM-Fans - rund 60 000 Zuschauer kamen in der vorletzten Saison zu den beiden Rennen in die Lausitz - haben laut der ITR trotz der Umstände das Interesse nicht verloren. «Die Interaktion auf den sozialen Plattformen ist so hoch, wie selten zuvor und man merkt den Fans an, dass sie sich auf die neue Saison freuen.»
Zunächst aber wird nur ein begrenztes Kartenkontingent ausgegeben. «Wir beobachten die Situation genau und lassen uns die Möglichkeit offen, kurzfristig weitere Tribünenplätze freizugeben», heißt es am neuen ITR-Standort in München, «da wir dafür aber nicht garantieren können, raten wir unseren Fans, sich schnell eines der derzeit verfügbaren Tickets zu sichern.» Zugleich haben die Verantwortlichen neben einer größeren Öffnung der Tribünenplätze auch einen Komplettausschluss auf der Rechnung. «In diesem Fall werden wir kundenorientiert und von Standort zu Standort entscheiden, welche von uns vorbereiteten Szenarien am sinnvollsten sind.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 1. März 2021 10:12 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg