Über 250 Menschen demonstrieren gegen AfD-Wahlversammlung

Über 250 Menschen demonstrieren gegen AfD-Wahlversammlung

Vor der Wahlversammlung der AfD-Kreisverbände Elbe-Elster und Oberspreewald-Lausitz für einen Direktkandidaten zur Bundestagswahl haben mehr als 250 Menschen in Senftenberg gegen die Parteiveranstaltung demonstriert. Die Wahlversammlung für den Wahlkreis 65 sollte am Sonntagvormittag beginnen. Der Protest des Bündnisses «Demokratisches Senftenberg» hatte sich ursprünglich gegen eine mögliche Kandidatur des aus der AfD ausgeschlossenen Landtagsabgeordneten Andreas Kalbitz richten sollen. Der 48-Jährige hatte aber am Samstag seinen Verzicht auf eine Kandidatur zum Bundestag erklärt.

Teilnehmer einer Demonstration protestieren gegen die AfD

© dpa

Teilnehmer der Kundgebung des Bündnisses «Demokratisches Senftenberg» halten Transparente auf dem Marktplatz der Stadt und protestieren gegen eine Wahlversammlung der AfD Oberspreewald-Lausitz.

«Wir demonstrieren trotzdem, weil diese AfD aus unserer Sicht insgesamt als verfassungsfeindliche und undemokratische Partei einzustufen ist - das hängt nicht nur an Herrn Kalbitz», sagte die Sprecherin des Bündnisses, Lore Seidel. Nach einem Marsch zum Versammlungsort der AfD solle die Demonstration mit einer Kundgebung auf dem Marktplatz beendet werden.
Bundesdruckerei_500x400px.jpg
© Bundesdruckerei GmbH

Werden Sie jetzt Antwortgeber!

Wir begeistern uns für digitale Daten und sichere Identitäten. Sie auch? Dann bewerben Sie sich jetzt bei uns im Team: bdr.de/karriere mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 28. Februar 2021 11:31 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg