Lorbeerbäume für Terrasse von Schloss Branitz übergeben

Lorbeerbäume für Terrasse von Schloss Branitz übergeben

Mit zwei geschenkten 20 Jahre alten Lorbeerbäumen kann die Terrasse von Schloss Branitz wieder originalgetreu gestaltet werden.

Schloss Branitz

© dpa

Das Schloss (M) und Nebengebäude im Fürst-Pückler-Park bei Cottbus.

Das Bild der Kübelpflanzen sei dann wieder symmetrisch, teilte das Schloss am 25. Februar 2021 nach Übergabe der Spende mit. Schon seit 1850, als die Terrasse unter dem Gartengestalter Graf von Pückler-Muskau (1785-1871) fertiggestellt war, stehen dort Kübelpflanzen wie Lorbeer, Orangen und Zitrusfrüchte. Sie sind spiegelgleich angeordnet. Bis nach den Eisheiligen Mitte Mai werden die beiden Lorbeerbäume in der Schlossgärtnerei untergebracht. Dann werden sie mit den anderen Kübelpflanzen aus ihrem Winterquartier geholt.
Schloss Branitz Park Fürst Pückler
© dpa

Branitz: Park und Schloss

Schloss Branitz liegt inmitten eines etwa 100 Hektar großen Landschaftsparks nach englischem Vorbild. Fürst von Pückler-Muskau ließ ihn Ende des 19. Jahrhunderts anlegen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 25. Februar 2021 13:41 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg