Umweltverbände gehen gegen Autobahnanschluss für Tesla vor

Umweltverbände gehen gegen Autobahnanschluss für Tesla vor

Zwei Umweltverbände wollen den geplanten Bau der temporären Anschlussstelle der Autobahn 10 für das Werk von US-Elektroautobauer Tesla bei Berlin vorläufig stoppen. Der Naturschutzbund und die Grüne Liga in Brandenburg legten Widerspruch gegen die Ausnahme von Verboten im Bundesnaturschutzgesetz wegen des Artenschutzes der Zauneidechse ein. Das geht aus einem Schreiben an die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Oder-Spree hervor, über das die «Potsdamer Neuesten Nachrichten» in ihrer Ausgabe vom Mittwoch berichteten und das auch der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Ausgleichsmaßnahmen für Zauneidechsen reichten nicht, zudem fehlten diese für die ebenfalls geschützten Schlingnattern. Tesla will nach bisherigen Plänen im Juli in Grünheide mit der Produktion beginnen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 17. Februar 2021 15:56 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg