Hunderte Sozialbestattungen 2020 durch Kommunen bezuschusst

Hunderte Sozialbestattungen 2020 durch Kommunen bezuschusst

In Brandenburg hat es 2020 wieder Hunderte Sozialbestattungen gegeben. Dafür wandten die Kommunen Hunderttausende Euro auf. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Gemäß des Sozialgesetzbuchs werden die erforderlichen Kosten einer Bestattung übernommen, soweit den hierzu Verpflichteten nicht zugemutet werden kann, die Kosten zu tragen», sagte Potsdams Stadtsprecherin Juliane Güldner. In der Landeshauptstadt gab es den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 102 Anträge auf Zuschüsse zu Bestattungen. Bisher seien Ausgaben in Höhe von fast 94 900 Euro getätigt worden.

Zumindest in Potsdam ist die Zahl der Anträge gegenüber 2019 mit 61 stark gestiegen. In Cottbus hingegen gab es laut Stadtsprecher Jan Gloßmann 2020 mit 44 Anträgen zwölf weniger als noch im Jahr zuvor. In Potsdam gibt es wegen der coronabedingt länger gewordenen Terminkette bei Feuerbestattungen allgemein auch längere Wartefristen für Beisetzungen.
Ladies Deal_Querformat.jpg
© Spreewald Therme

Ladies Deal zum Frauentag

Mädels aufgepasst! Jetzt den Ladies Deal der Spreewald Therme zum Frauentag sichern und bis zu 30 % sparen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 6. Februar 2021 08:21 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg