Netzhoppers mit Pokalfinal-Test in Frankfurt

Netzhoppers mit Pokalfinal-Test in Frankfurt

Mit vorsichtigem Optimismus gehen die Volleyballer der Netzhoppers KW-Bestensee in ihr erstes Bundesligaspiel im neuen Jahr. Vor der Begegnung am Samstag (19.30 Uhr/sporttotal.tv) bei den United Volleys Frankfurt sagte Außenangreifer Dirk Westphal der Deutschen Presse-Agentur: «Wir wollen einen guten Kampf liefern und punkten. Das haben wir auch drauf.»

Volleyball

© dpa

Ein Volleyball-Spiel.

Die Partie in der Fraport-Arena von Frankfurt bietet zugleich einen Vorgeschmack auf das deutsche Pokalfinale am 28. Februar in Mannheim, in dem sich beide Mannschaften erneut gegenüberstehen werden. Westphal rechnet aber nicht damit, dass angesichts dieser Konstellation am Samstag mit verdeckten Karten gespielt wird. «Es ist derzeit ein heißes Rennen um die besten Playoff-Plätze. Da wird bestimmt keiner die Handbremse anziehen», sagte der 34 Jahre alte Ex-Nationalspieler.
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

In der Tabelle liegen die Netzhoppers aktuell als Sechster mit zwei Punkten Vorsprung unmittelbar vor den Frankfurtern, die allerdings ein Spiel weniger absolviert haben. Das Hinspiel in Bestensee haben die Brandenburger mit 3:0 für sich entschieden. Für Westphal ist das kein Maßstab mehr. «Die Frankfurter haben sich inzwischen stabilisiert. Sie sind jetzt stärker», sagte er.
Nicht auszuschließen ist indes, dass sich die Netzhoppers schon jetzt gedanklich allzu sehr mit ihrem vorläufigen Saison-Höhepunkt, dem Pokalfinale, befassen und das auf Kosten der Konzentration für die bis dahin noch ausstehenden Bundesligaspielen geht. Den Eindruck bestätigt Westphal: «Diese Gefahr ist durchaus vorhanden», sagte er, gibt aber auch zu bedenken: «Wir arbeiten professionell genug, um da gegenzusteuern.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 8. Januar 2021 08:53 Uhr

Weitere Meldungen