Totschlagsprozess: 41-Jähriger gesteht tödliche Messerstiche

Totschlagsprozess: 41-Jähriger gesteht tödliche Messerstiche

Im Prozess um einen tödlichen Streit unter Mitarbeitern eines Schlachthofs in Wittenberge hat einer der beiden Angeklagten vor dem Landgericht Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) ein Geständnis abgelegt. Der 41-jährige Litauer habe eingeräumt, im Mai 2020 in einer Gemeinschaftsunterkunft einen rumänischen Mitbewohner nach einem Streit erstochen zu haben, berichtete Gerichtssprecherin Iris le Claire vom Prozessauftakt am Montag. Der Angeklagte habe vor Gericht geschildert, dass er das Opfer zunächst geschlagen habe. Dann sei er in die Küche gerannt, habe ein Messer geholt und zugestochen.

Gericht

© dpa

Eine modellhafte Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und einem Aktenstapel.

Der zweite Angeklagte, ein 40-jähriger Litauer, habe keine Aussage gemacht, berichtete le Claire. Laut Anklage soll der 40-Jährige das Opfer festgehalten haben. Die Staatsanwaltschaft wirft den beiden Männern gemeinschaftlichen Totschlag vor. In der Wohnung war am nächsten Tag die Leiche eines weiteren Litauers gefunden worden, sagte die Gerichtssprecherin. Auch dieser Mann war nach den Ermittlungen gewaltsam ums Leben gekommen. Weil die Todesumstände in diesem Fall noch nicht ausreichend ermittelt werden konnten, liege dazu aber noch keine Anklage vor.
Nach Angaben des 41-jährigen Angeklagten waren alle Beteiligten am 8. Mai mit einem Sammeltransport aus Niedersachsen nach Wittenberge (Prignitz) gekommen. In der Nacht zum 9. Mai sei es in der Unterkunft zu dem tödlichen Streit gekommen. Zu weiteren Hintergründen habe sich der Angeklagte nicht geäußert, so le Claire. Für den Prozess sind fünf weitere Verhandlungstage bis Mitte Februar anberaumt.
FFP2-Masken.png
© Meier & Mannack GbR

FFP2 Masken sicher und zuverlässig kaufen

1.st FUM Smart Solutions - Ihr zuverlässiger Online-Fachhandel für zertifizierte Schutz- und Sicherheitsprodukte aus Berlin. Täglich vertrauen Kunden, darunter Ärzte und Krankenhäuser, auf unsere Qualität. Jetzt FFP2 Masken sicher und schnell online bestellen! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. Januar 2021 14:26 Uhr

Weitere Meldungen