Terminvergabe für Corona-Impfungen startet am Montag

Terminvergabe für Corona-Impfungen startet am Montag

Am kommenden Montag (4. Januar 2020) startet in Brandenburg die telefonische Terminvergabe für die Corona-Impfungen zunächst im Potsdamer und im Cottbuser Impfzentrum.

Eine Spritze liegt neben einer Impfstoffdose

© dpa

Eine Spritze liegt neben einer Dose mit dem Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer.

In einer Videokonferenz informieren heute Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Bündnis 90/Grüne) und der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg, Holger Rostek, über das Vorgehen. Über ein extra gebuchtes Call-Center mit etwa 150 Mitarbeitern können impfberechtigte Bürger unter der zentralen Telefonnummer 116 117 Termine ausmachen. Ab kommendem Dienstag wird zunächst in Potsdam und in Cottbus geimpft. Bis Anfang Februar werden neun weitere Impfzentren eingerichtet. Die Bürger erhalten zwei Termine. Für eine vollständige Immunisierung mit dem Impfstoff der Firma Biontech sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums zwei Impfstoffdosen im Abstand von 21 Tagen notwendig.
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Brandenburgs Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne)
© dpa

Impfstart an Brandenburger Kliniken

Erst Senioreneinrichtungen, nun das Krankenhauspersonal: In Brandenburg laufen die Coronavirus-Impfungen auf Hochtouren. Die Gesundheitsministerin blickt trotzdem mit Sorge auf den Januar. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 30. Dezember 2020 08:01 Uhr

Weitere Meldungen