Dresdner Volleyballerinnen gelingt Revanche gegen Potsdam

Dresdner Volleyballerinnen gelingt Revanche gegen Potsdam

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben einen perfekten Start in die Bundesliga-Rückrunde hingelegt. Das Team von Trainer Alexander Waibl gewann am Sonntag in heimischer Arena gegen den SC Potsdam souverän mit 3:0 (26:24, 25:15,25:20) und revanchierte sich eindrucksvoll für die 0:3-Hinspielniederlage. Mit dem fünften Sieg hintereinander setzten die Elbestädterinnen zudem ihre Erfolgsserie fort und festigten den zweiten Tabellenplatz.

Nach starkem Beginn der Gastgeberinnen, die sich taktisch sehr gut vorbereitet zeigten, entwickelte sich im ersten Satz ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Teams lieferten sich zum Teil lange und spannende Ballwechsel. In der engen Schlussphase sorgte ein Doppelwechsel bei den Dresdnerinnen für einen frischen Impuls. So wehrte der DSC zwei gegnerische Satzbälle ab und nutzte anschließend selbst die erste Chance.
Im zweiten Durchgang diktierte der Tabellenzweite mit druckvollem Aufschlags- und variablem Angriffsspiel sowie einer starken Blockabwehr deutlich das Geschehen. Im dritten Abschnitt lieferten die Schützlinge von Guillermo Hernandez wieder mehr Gegenwehr. In der entscheidenden Phase aber leisteten sie sich zu viele Fehler, während die Gastgeberinnen ihr Spiel sehr stabil durchzogen. Nach 78 Minuten verwandelte Jennifer Janiska den ersten Matchball.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 27. Dezember 2020 19:41 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg