Netzhoppers enttäuschen am Bodensee

Netzhoppers enttäuschen am Bodensee

Viel Aufwand, kein Ertrag: Von ihrer rund 1500 Kilometer langen Busfahrt an den Bodensee und zurück brachten die Netzhoppers KW-Bestensee nur eine empfindliche Niederlage mit. In keiner Phase der nur 68 Minuten dauernden Partie beim Liga-Primus VfB Friedrichshafen hatte die Mannschaft am Dienstag die Qualitäten abgerufen, die sie zuletzt zum Pokalschreck gemacht hatten.

«Friedrichshafen spielt konstant auf einem brutal hohen Niveau», sagte Levin Gust, der zweite Libero bei den Netzhoppers nach der 0:3 (20:25, 13:25, 20:25)-Niederlage. «Da kannst du nicht mehr gegenhalten, wenn du erstmal mit drei, vier Punkten hinten liegst.»
Trotz der Niederlage im letzten Spiel des Jahres blieb der Pokalfinalist aus Brandenburg zwar Sechster, doch die UV Frankfurt und die SVG Lüneburg würden in der Tabelle vorbeiziehen, wenn sie ihre Nachholspiele gewinnen. «Im Pokal haben wir es uns erarbeitet, jetzt hohe Ansprüche an uns selbst zu stellen. Aber diesen Ansprüchen sind wir in Friedrichshafen nicht gerecht geworden», sagte Gust.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Bei der Partie am Bodensee mussten die Netzhoppers auf Trainer Christophe Achten verzichten. Der Belgier war tags zuvor Vater geworden und erhielt vom Verein frei. Florian Grüschow, Brandenburgs Landestrainer, vertrat den 42-Jährigen. Das Fehlen Achtens wollte Gust aber nicht als Entschuldigung für den schwachen Auftritt gelten lassen. «Das macht am Ende vielleicht zwei, drei Prozent aus», sagte der Libero.
Die Netzhoppers haben nun über Weihnachten frei. Vor dem Jahreswechsel beginnt die Vorbereitung auf das nächste Bundesligaspiel am 9. Januar bei den United Volleys Frankfurt. Die Hessen sind am 28. Februar auch der Gegner im Pokalfinale in Mannheim.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 23. Dezember 2020 10:27 Uhr

Weitere Meldungen