Brandenburger Landtag stimmt für neue Bauordnung

Brandenburger Landtag stimmt für neue Bauordnung

Das Bauen in Brandenburg soll mit neuen Regeln schneller und umweltfreundlicher gehen. Der Landtag stimmte am Donnerstag mehrheit für eine neue Bauordnung, die auch eine Anpassung an die neue Musterbauordnung bringen soll. Die Landesregierung will damit zum Beispiel das Bauen mit Holz und die Errichtung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge erleichtern.

Auch der Ausbau des Mobilfunks soll vereinfacht werden: Die Dauer für genehmigungsfrei und temporär aufgestellte Mobilfunkmasten und Antennen wird ausgeweitet. Zudem wird die Digitalisierung bei Bauanträgen gefördert.
Mit der Neuregelung soll überdies die Haltung von Tieren auf Freiflächen unterstützt werden. Für mobile Geflügelställe ist bis zu einer Größe von 500 Kubikmetern mit einer Auslauffläche von mindestens sieben Quadratmetern je Kubikmeter Brutto-Rauminhalt keine Baugenehmigung mehr notwendig. Die Koalitionsfraktionen von SPD, CDU und Grünen stimmten für die neue Bauordnung, AfD, Linke und Freie Wähler dagegen. Das Kabinett hatte ihren Entwurf im Juli beschlossen. Die Novelle war auch im Koalitionsvertrag vorgesehen.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Dezember 2020 17:03 Uhr

Weitere Meldungen