Mehr als die Hälfte aller Schüler bleibt im Unterricht

Mehr als die Hälfte aller Schüler bleibt im Unterricht

In Brandenburg sind am Montag noch mehr als die Hälfte der Schüler zum Unterricht in der Schule erschienen. Eine Abfrage in den Schulen habe ergeben, dass am Montag rund 55 Prozent der Schüler in den Schulen waren, teilte das Bildungsministerium am Dienstag mit. Also seien 45 Prozent der Schüler, darunter etwa 5 Prozent mit einer Krankschreibung, zuhause geblieben.

In dieser Woche ist wegen des starken Anstiegs der Corona-Infektionszahlen in Brandenburg die Präsenzpflicht für Schüler aufgehoben. Die Eltern können den Schulleitungen formlos anzeigen, wenn ihr Kind zuhause bleiben soll. Allerdings müssten die Eltern ihre Kinder in der Unterrichtszeit zuhause zum Lernen anhalten, erklärte das Ministerium. «Damit ist eine Teilnahme am (Distanz-)Unterricht gesichert und es entstehen keine Fehltage», hieß es in der Mitteilung.
Vivantes (2)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 15. Dezember 2020 14:41 Uhr

Weitere Meldungen