Maskenpflicht und Schnelltests: Pflegeheime mit neuen Regeln

Maskenpflicht und Schnelltests: Pflegeheime mit neuen Regeln

Um Bewohner von Pflegeheimen in Brandenburg vor Ansteckungen mit dem Coronavirus zu schützen, werden in den Einrichtungen ab Mittwoch neue Besuchsregeln umgesetzt.

Schnelltest

© dpa

Ein Helfer verarbeitet eine Probe für einen Corona-Schnelltest.

Nach der dann geltenden neuen Eindämmungsverordnung müssen Besucher während ihres Aufenthalts eine FFP-2-Maske tragen, es sei denn, sie machen einen Schnelltest. «Wir hoffen, dass viele Besucher von den Schnelltests Gebrauch machen oder Masken mitbringen, die in gutem Zustand sind und schützen», sagte Anne Baaske, Geschäftsführerin der AWO Brandenburg, am Dienstag. «Es dreht sich alles um den Schutz der Bewohner.» Die Beschäftigen müssen sich regelmäßig auf das Coronavirus testen lassen und FFP-2-Schutzmasken tragen. Besuche sind nur von einer Person täglich erlaubt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 15. Dezember 2020 15:27 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg