Brandenburg: Rund 19 Prozent arbeiten auch am Wochenende

Brandenburg: Rund 19 Prozent arbeiten auch am Wochenende

Von rund 1,1 Millionen Arbeitnehmern in Brandenburg haben im Vorjahr rund 216 000 Menschen mindestens an einem Sonn- oder Feiertag im Monat arbeiten müssen. Das entspricht einer Quote von 19,3 Prozent, wie eine der Deutschen Presse-Agentur vorliegende Antwort des Statistischen Bundesamts auf eine Anfrage der Linken im Bundestag zeigt. Grundlage sind Daten aus dem Mikrozensus 2019. Brandenburg liegt damit über dem Bundesschnitt von 18,8 Prozent.

61 000 Arbeitnehmer (5,5 Prozent) mussten laut Statistik im Vorjahr im Schnitt an einem Sonn- oder Feiertag im Monat arbeiten. 113 000 Beschäftigte waren an mindestens zwei Sonn- oder Feiertagen im Einsatz - das waren 10,1 Prozent. 3,7 Prozent der Arbeitnehmer - 42 000 - arbeiteten an jedem Sonn- oder Feiertag im Monat.
Nach dem Arbeitszeitgesetz ist in Deutschland eine Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich verboten. Allerdings gibt es für zahlreiche Berufe Ausnahmen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 6. Dezember 2020 10:32 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg