Tag gegen Gewalt an Frauen: Rote Schuhe vor dem Landtag

Tag gegen Gewalt an Frauen: Rote Schuhe vor dem Landtag

Zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen heute soll mit Aktionen in Brandenburg auf das Problem aufmerksam gemacht werden. 117 Frauen sind nach Angaben von Hilfsorganisationen 2019 deutschlandweit von ihrem (Ex-)Partner getötet worden. Genau so viele Schuhe sollen symbolisch für die Opfer vor dem Landtag in Potsdam aufgestellt werden. Von März bis Juli habe die Polizei in Brandenburg 1840 Fälle häuslicher Gewalt registriert - das seien 22 Prozent (332 Fälle) mehr als im Vorjahreszeitraum, hieß es vom Netzwerk der brandenburgischen Frauenhäuser und dem Frauenpolitischen Rat Land Brandenburg. Um 12.00 Uhr wollen Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke (SPD) und Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher (Grüne) eine orangefarbene Flagge der UN-Women-Kampagne mit der Aufschrift «Wir sagen NEIN zu Gewalt gegen Frauen» vor dem Landtag hissen. Ab 9.00 Uhr soll auch eine Fahne vor dem Sozialministerium wehen und am Schlossplatz in Oranienburg.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 25. November 2020 02:17 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg