Attacke im Cecilienhof: Stiftung will Anzeige erstatten

Attacke im Cecilienhof: Stiftung will Anzeige erstatten

Erst nach Bekanntwerden der Attacke auf ein Kunstwerk im Potsdamer Schloss Cecilienhof will die zuständige Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg nun Anzeige erstatten. Das kündigte ein Sprecher am Freitag an. Die Verschmutzung war bereits im September entdeckt worden. Zunächst sei keine Anzeige bei der Polizei wegen des Vorfalls erstattet worden, sagte der Sprecher. Erst zwei Wochen später sei an einen möglichen Zusammenhang mit den spektakulären Angriffen mit einer öligen Flüssigkeit auf Kunstobjekte in mehreren Museen auf der berühmten Berliner Museumsinsel gedacht worden. Dort waren im Oktober mehr als 60 Objekte attackiert worden. Im Sommer gab es im Kreismuseum Wewelsburg in Nordrhein-Westfalen ähnliche Vorfälle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. November 2020 14:38 Uhr

Weitere Meldungen