21 illegale Abfalllager in Brandenburg geräumt oder saniert

21 illegale Abfalllager in Brandenburg geräumt oder saniert

In Brandenburg sind bisher 21 Mal illegale Abfalllager oder Müll in Tagebauen geräumt oder saniert worden. Das geht aus einem Bericht von Umwelt- und Wirtschaftsministerium hervor, der am Dienstag veröffentlicht wurde. Viermal habe das Land die Kosten wegen Zahlungsunfähigkeit der Verursacher übernommen - insgesamt 14,5 Millionen Euro. Zweimal sei eine neue Genehmigung erteilt worden. Zahlreiche Fälle sind noch nicht abgeschlossen. Bis Juni seien 75 Fälle illegaler Abfalllager bekannt geworden sowie 25 Fälle illegalen Mülls bei der erneuten Nutzbarmachung von Tagebauen. Es gebe zum Teil langwierige Verfahren gegen Anlagenbetreiber, Grundstückseigentümer oder frühere Abfallbesitzer.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. November 2020 18:49 Uhr

Weitere Meldungen