Kenia-Koalition für Prüfung von gestaffeltem Schulbeginn

Kenia-Koalition für Prüfung von gestaffeltem Schulbeginn

Die drei Regierungsfraktionen von SPD, CDU und Grünen im Brandenburger Landtag fordern wegen der Corona-Pandemie die Prüfung eines gestaffelten Unterrichtsbeginns in Schulen. Mit Schulen und Verkehrsunternehmen solle diskutiert werden, ob der An- und Abreiseverkehr durch öffentliche Busse und Bahnen sowie Schulbusse so weit entzerrt werden kann, dass Kinder und Jugendliche mehr Abstand während der Fahrt halten können, heißt es in einem gemeinsamen Entschließungsantrag, der am Dienstag vorlag.

Schule-Symbolbild

© dpa

Schwamm und Kreide liegen in einem Klassenraum unter einer Tafel.

Auch Luftfilter für schlecht belüftbare Räume in Schulen und Kitas und finanzielle Unterstützung des Landes hierfür sollten aus Sicht der drei Fraktionen geprüft werden. Sie bekennen sich dazu, Kitas und Schulen trotz stark gestiegener Infektionen so lange wie möglich offen zu halten. Die oppositionelle Linksfraktion hatte zuvor gefordert, mobile Luftfilter zumindest für Klassenräume und Kita-Aufenthaltsräume anzuschaffen sowie mehr Schulbusse durch freie Kapazitäten wegen der Corona-Krise einzusetzen, damit mehr Abstand möglich ist.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 10. November 2020 15:16 Uhr

Weitere Meldungen