Plenarsitzung soll trotz Corona-Test für Müller stattfinden

Plenarsitzung soll trotz Corona-Test für Müller stattfinden

Die Plenarsitzung des Berliner Abgeordnetenhauses am Donnerstag soll unabhängig vom Ergebnis des Corona-Tests für den Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD) wie geplant stattfinden. Das teilte ein Sprecher des Parlaments am Mittwoch mit. Müller hatte sich am Dienstag in Selbstisolation begeben und auf Corona testen lassen, nachdem das positive Testergebnis bei Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke bekannt geworden war. Beide hatten am Samstag an der Eröffnung des Flughafens BER in Schönefeld teilgenommen. Woidke hatte das Testergebnis am Dienstagmorgen erhalten.

Michael Müller

© dpa

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD).

Der Abgeordnetenhaus-Sprecher sagte am Mittwoch, Müller sei am Sonntag bei einer Sondersitzung anwesend gewesen und habe im Plenum eine Regierungserklärung abgegeben. Im Abgeordnetenhaus seien allerdings die Abstandsregeln zu beachten. «Die Sitzung am Donnerstag wird - Stand jetzt - stattfinden.» Das Testergebnis für den Regierenden Bürgermeister wurde laut Senatskanzlei noch für Mittwoch erwartet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. November 2020 10:48 Uhr

Weitere Meldungen