BER-Chef Lütke Daldrup negativ auf Corona getestet

BER-Chef Lütke Daldrup negativ auf Corona getestet

Der Corona-Test des Hauptstadtflughafen-Chefs Engelbert Lütke Daldrup ist negativ ausgefallen. Das teilte die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg am Dienstag (3. November 2020) auf Twitter mit.

Engelbert Lütke Daldrup nimmt an einer Pressekonferenz teil

© dpa

Engelbert Lütke Daldrup nimmt an einer Pressekonferenz teil.

Am Vortag war Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) positiv getestet worden, nachdem er am Samstag als Ehrengast bei der Eröffnung des Hauptstadtflughafens (BER) dabei war. Das Testergebnis von Berlins Regierendem Bürgermeister, Michael Müller (SPD), der ebenfalls dabei war, stand am Dienstagmorgen noch aus. Wo und wann Woidke sich infiziert hatte, war zunächst unklar.
Ebenfalls anwesend bei der Eröffnung waren Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) sowie die Chefs der Fluggesellschaften Lufthansa und Easyjet, Carsten Spohr und Johan Lundgren. Ein Schnelltest bei Scheuer fiel am Dienstag ebenfalls negativ aus, er gehe aber nach Absprache mit Ärzten in Selbstisolation, sagte eine Sprecherin. Lütke Daldrup hatte am Dienstag betont, es sei bei der Veranstaltung sehr genau darauf geachtet worden, dass Abstände eingehalten werden und alle Maske tragen. Zudem sei ein sogenannter Hygienewächter dabei gewesen, der auf Fehlverhalten achten sollte.
Andreas Murkudis
© Max Lautenschläger

Hilft Retail-Therapy gegen Corona?

Berlins Top-Stilhändler Andreas Murkudis über Lockdown-Frust, den großen Wandel im Handel und das Recht auf opulente Weihnachten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 4. November 2020 09:49 Uhr

Weitere Meldungen