Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg steigt weiter an

Zahl der Corona-Infektionen in Brandenburg steigt weiter an

Die Zahl der Corona-Ansteckungen in Brandenburg nimmt weiter zu. Das Gesundheitsministerium meldete am Samstag 42 neue Fälle innerhalb eines Tages.

Cornavirus - FFP3 Atemschutzmasken

© dpa

Eine FFP3 Atemschutzmaske liegt auf einem Tisch im Sonnenschein.

Von Donnerstag auf Freitag waren es 40 neue bestätigte Infektionen, von Mittwoch auf Donnerstag waren landesweit 37 neue Ansteckungen hinzugekommen. Insgesamt haben sich damit seit März 4425 Menschen in Brandenburg mit dem Virus infiziert. Die Zahl derjenigen, die bislang in Zusammenhang mit dem Virus starben, liegt unverändert bei 173. Als genesen gelten 3926 Menschen, das sind sieben mehr als einen Tag zuvor. Die Zahl der aktiv Erkrankten liegt bei 326 - 35 mehr als am Vortag.
Die Zahl neuer Ansteckungen je 100 000 Einwohner der vergangenen sieben Tage liegt im Landesdurchschnitt bei aktuell 7,2. Allein aus dem Landkreis Oder-Spree wurden neun neue Ansteckungen gemeldet. Im Kreis Teltow-Fläming wurden sieben neue Corona-Infektionen registriert. Jeweils vier neue bestätigte Fälle meldeten die Landkreise Märkisch-Oderland und Havelland. In den Kreisen Barnim, Oberhavel und Spree-Neiße und der Landeshauptstadt Potsdam wurden jeweils drei neue Infektionen bestätigt. Die kreisfreien Städte Frankfurt (Oder) und Brandenburg an der Havel registrierten jeweils zwei neue Fälle. Jeweils eine neue bestätigte Infektion mit dem Corona-Virus wurden aus Cottbus und dem Kreis Ostprignitz-Ruppin gemeldet.
Stark bleiben trotz Corona
© dpa

Coronavirus Ratgeber

Ratgeberbereich zur Corona-Krise, mit Hintergründen zum Coronavirus SARS-CoV-2, der COVID-19 Erkrankung und Hinweisen für einen Umgang mit der Krise. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 3. Oktober 2020 19:46 Uhr

Weitere Meldungen