Bundestagswahl: Grünen-Chefin Baerbock tritt in Potsdam an

Bundestagswahl: Grünen-Chefin Baerbock tritt in Potsdam an

Grünen-Parteichefin Annalena Baerbock tritt in Potsdam als Direktkandidatin ihrer Partei für die Bundestagswahl an. Baerbock sei bei der Aufstellungsversammlung der Kreisverbände in Potsdam mit 100 Prozent der Stimmen zur Direktkandidatin im Wahlkreis 61 bestimmt worden, teilte Grünen-Landeschefin Alexandra Pichl am Sonntag per Twitter mit. «Gemeinsam mit ihr kämpfen wir um das 1. grüne Direktmandat bei einer Bundestagswahl in Brandenburg», schrieb Pichl.

Annalena Baerbock

© dpa

Annalena Baerbock.

Zu dem Wahlkreis gehören neben der brandenburgischen Landeshauptstadt auch Teile des Landkreises Potsdam-Mittelmark und die Stadt Ludwigsfelde im Landkreis Teltow-Fläming. Auch Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) und die ehemalige Generalsekretärin der FDP, Linda Teuteberg, wollen in dem Wahlkreis als Direktkandidaten antreten.
Für die CDU tritt erneut die Bundestags- und Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig in dem Wahlkreis als Direktkandidatin an. Sie setzte sich am Samstag auf der Mitgliederversammlung mit 138 Stimmen gegen ihren Konkurrenten Götz Friedrich durch, der auf 60 Stimmen kam. Ludwig war bei der Bundestagswahl 2017 der heutigen Brandenburger Kulturministerin Manja Schüle (SPD) unterlegen. Ludwig ist wegen ihres Doppelmandats im Bundestag und im Landtag in ihrer Partei umstritten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 27. September 2020 14:28 Uhr

Weitere Meldungen