Zwei Verletzte in Storkow bei wiederholtem Streit

Zwei Verletzte in Storkow bei wiederholtem Streit

Zwei Streithähne, die nicht voneinander lassen konnten, haben die Polizei in Storkow (Oder-Spree) auf den Plan gerufen. Nach ersten Erkenntnissen gerieten die beiden Männer am Montag zunächst vor einem Supermarkt aneinander. Im Verlauf der erst verbalen Auseinandersetzung sprühte der 33-Jährige dem 28-Jährigen Reizgas ins Gesicht und entfernte sich anschließend mit seinem Auto, wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte. Später trafen die Männer an anderer Stelle wieder aufeinander. Diesmal war der 33-jährige Mann mit einem Fahrrad unterwegs. Bei dem Versuch des 28-Jährigen, den Radfahrer vom Sattel zu stoßen, stürzten beide und verletzten sich. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 22. September 2020 15:08 Uhr

Weitere Meldungen