Kuhherde spaziert auf der Straße

Kuhherde spaziert auf der Straße

Eine Kuhherde hat im Havelland einen Ausflug unternommen. Weil ein Weidezaun in Hohennauen nördlich von Rathenow teilweise beschädigt gewesen sei, sei eine Herde freilaufender Kühe in der Nacht zum Samstag von dort in den mehrere Kilometer entfernten Nachbarort Parey unterwegs gewesen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Die Kühe seien eine erhebliche Gefahr für den Straßenverkehr gewesen - zu einem Unfall kam es aber nicht. Die Polizei sicherte die Herde, nachdem sie von einem Anwohner über die ausgebüxten Kühe informiert worden war. Die Beamten übergaben die Tiere nach zwei Stunden dem Eigentümer.

Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 20. September 2020 15:01 Uhr

Weitere Meldungen