Viele Gemeinden sehen Aufgaben trotz Corona als erfüllt

Viele Gemeinden sehen Aufgaben trotz Corona als erfüllt

Der Großteil der Gemeinden Brandenburgs ist der Überzeugung, seine Aufgaben trotz Corona-Einschränkungen erfüllt zu haben. «Wenn auch die Rathäuser nicht immer offen waren, Kontakte per Mail oder Telefon waren gesichert», sagte Jens Graf, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds Brandenburg, am Freitag nach einer Tagung von Bürgermeistern großer und mittlerer Städte in Senftenberg. Laut einer Umfrage, ob die Aufgaben wegen der Beschränkungen aufgrund von Corona erfüllt werden konnten, gingen 70 Rückmeldungen ein. Fast 80 Prozent sagten «Ja».

Auch die Frage, ob die Schutzmaßnahmen verhältnismäßig waren, sei zustimmend beantwortet worden, sagte Graf. Die Bürgermeister kritisierten jedoch, dass es leichter gewesen sei, in den Schulen und Kitas in Notbetreuung zu gehen, als in die eingeschränkte Regelbetreuung. «Wir hätten uns in den verschiedenen Etappen mehr Vorlauf gewünscht, um den Menschen die Maßnahmen zu erläutern», sagte Graf.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. September 2020 17:19 Uhr

Weitere Meldungen