Elf neue Corona-Fälle in Brandenburg

Elf neue Corona-Fälle in Brandenburg

In Brandenburg sind Elf weitere Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages registriert worden. Das teilte das Gesundheitsministerium am Freitag in Potsdam mit. Von Mittwoch zu Donnerstag waren vier neue Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 registriert worden. Insgesamt haben sich in Brandenburg damit seit März 3395 Menschen mit dem Virus infiziert. 173 Menschen starben bislang nach einer Infektion. Etwa 3617 Menschen gelten als genesen - das waren 24 mehr als am Donnerstag.

Coronavirus

© dpa

Ein Wattestäbchen eines Corona Abstriches wird im Labor bearbeitet.

Die meisten Infizierten in Brandenburg verzeichnet nach wie vor die Landeshauptstadt Potsdam mit insgesamt 705 Personen. An zweiter Stelle steht der Landkreis Potsdam-Mittelmark mit 622 Fällen. Die wenigsten Infektionen verzeichneten die Landkreise Prignitz mit 47 und die Uckermark mit 48.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. September 2020 12:40 Uhr

Weitere Meldungen