Brandenburger Polizisten im Einsatz an der Reichstagstreppe

Brandenburger Polizisten im Einsatz an der Reichstagstreppe

Eine Hundertschaft der Brandenburger Polizei war mit im Einsatz am Samstag bei der Besetzung der Treppe des Reichstags in Berlin durch Demonstranten. Innenminister Michael Stübgen (CDU) sprach von einem «rechtsextremistischen Spuk auf den Treppen des deutschen Parlaments», der mit einem «schnellen Eingreifen» durch Brandenburger Beamte beendet worden sei. Eine Sprecherin des Polizeipräsidiums sagte, rund 80 Polizistinnen und Polizisten aus Cottbus seien dort im Einsatz gewesen.

Drei Polizisten stehen vor dem Reichstagsgebäude

© dpa

Drei Polizisten stehen vor dem Reichstagsgebäude.

Etwa 300 bis 400 Demonstranten hatten am Samstagabend nach Angaben der Berliner Polizei Absperrgitter am Reichstagsgebäude überrannt und sich lautstark vor dem verglasten Besuchereingang aufgebaut. Dabei wurden vor dem Sitz des Bundestags auch schwarz-weiß-rote Reichsflaggen geschwenkt.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 31. August 2020 16:07 Uhr

Weitere Meldungen