Favoritensiege für Spandau und Waspo in ersten DM-Halbfinals

Favoritensiege für Spandau und Waspo in ersten DM-Halbfinals

Mit einem klaren Sieg im Hinspiel des Playoff-Halbfinals um die deutsche Wasserball-Meisterschaft hat Rekordmeister Spandau 04 den Einzug in die Finalserie fast schon perfekt gemacht. Beim Dritten der Vorsaison OSC Potsdam setzten sich die Wasserfreunde am Freitagabend mit 11:6 (1:1,5:2,3:2,2:1) durch. Das Rückspiel findet am Sonntag statt. Noch deutlicher gewann Waspo 98 Hannover das Lokalderby gegen sein Farmteam White Sharks Hannover mit 23:5 (7:1, 5:2, 5:1, 6:1).

Spandau tat sich gegen Potsdam viel schwerer als Waspo gegen die White Sharks, die am vergangenen Wochenende als Sieger des Vierer-Viertelfinals in Potsdam gegen den OSC 11:11 gespielt hatten.
Im Startviertel musste sich der Favorit aus der Hauptstadt mit einem 1:1 begnügen und fand auch danach nur langsam ins Spiel. Auch mit dem 6:3 zur Halbzeit hatte Spandau den Widerstand der «Orcas» noch nicht gebrochen. Vor dem Schlussviertel stand es nur 9:5. Spandaus bester Torschütze war der Russe Dmitri Kholod (3), für den OSC trafen Hannes Schulz und Tomi Tadin je zweimal.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. August 2020 22:01 Uhr

Weitere Meldungen