Corona-Infektion bei der Kassenärztlichen Vereinigung

Corona-Infektion bei der Kassenärztlichen Vereinigung

In der Verwaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg (KVBB) in Potsdam ist bei einer Person eine Corona-Infektion nachgewiesen worden. Mitarbeiter, die engen Kontakt zu der infizierten Person hatten, seien direkt nach Bekanntwerden des Falls am Donnerstag ins Home-Office gegangen, teilte die KVBB am Freitag mit. Alle Beschäftigten hätten die Möglichkeit bekommen, sich freiwillig testen zu lassen. Mögliche weitere Infizierte sollen direkt vom Arzt informiert werden.

Corona Test

© dpa

Mit einem Abstrichstäbchen nimmt eine Mitarbeiterin von einem Patienten eine Probe im Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. August 2020 15:19 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg