Keine weiteren positiven Tests nach Corona-Fall in Kyritz

Keine weiteren positiven Tests nach Corona-Fall in Kyritz

Nach der Corona-Infektion einer Schülerin eines Gymnasiums in Kyritz (Ostprignitz-Ruppin) sind die Tests sämtlicher Kontaktpersonen ersten Grades negativ ausgefallen. Das teilte der Landkreis am Freitag mit. Nach der Feststellung der Infektion am vergangenen Mittwoch waren 47 Schüler und 3 Lehrer der Jahrgangsstufe 12 in häusliche Isolation geschickt worden. Diese Quarantäne werde bis zum 4. September aufrechterhalten, teilte der Landkreis mit. Von Dienstag an dürften die Schüler aber zumindest wieder am Unterricht teilnehmen und für die Unterrichtszeit die häusliche Isolation unterbrechen. Auf dem Schulweg und beim Betreten der Schule müssten die Betroffenen allerdings eine Maske tragen.

Coronavirus

© dpa

Mundschutze hängen auf einer Wäscheleine nebeneinander.

Berliner Wasserbetriebe (1)
© Berliner Wasserbetriebe

Trinkwasser für alle

An 180 Trinkbrunnen und über 2.000 Wasserspendern in der Stadt – Tendenz stetig steigend. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. August 2020 15:10 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg