Aufbau der «EinheitsExpo»: 3,5 Kilometer Deutschland

Aufbau der «EinheitsExpo»: 3,5 Kilometer Deutschland

Eine Woche vor dem Start der «EinheitsExpo» zum 30. Jahrestag der Wiedervereinigung Deutschlands laufen in der Potsdamer Innenstadt die Aufbauarbeiten. Unter dem Motto «30 Jahre - 30 Tage - 30 x Deutschland» wollen sich vom 5. September bis zum 4. Oktober die Bundesländer und die Institutionen Deutschlands auf einer Gesamtstrecke von 3,5 Kilometern präsentieren. Eröffnet wird die Schau am Samstag kommender Woche von Brandenburgs Regierungschef und Bundesratspräsident Dietmar Woidke (SPD).

Aufbau der EinheitsEXPO

© dpa

Messebauer arbeiten auf dem Alten Markt am Infopavillion Brandenburgs zur 30-tägigen EinheitsEXPO. Unter dem Motto «Auf zu neuen Ufern» stellt sich Brandenburg zum Tag der Deutschen Einheit vor.

Die «EinheitsExpo» wurde wegen der Corona-Beschränkungen anstelle des ursprünglich geplanten Einheitsfests am ersten Oktoberwochenende konzipiert. «Hier wird zielstrebig an einer großartigen Präsentation gearbeitet, die ganz Deutschland nach Potsdam bringen wird», sagte Staatskanzleichefin Kathrin Schneider (SPD) am Freitag bei einer Besichtigung der Aufbauarbeiten.
Für die Besucher würden zahlreiche Events vorbereitet, teilte die Staatskanzlei mit. So plane der Bundesrat, eine Sitzung der Länderkammer am 18. September live zur «EinheitsExpo» zu übertragen. Der tschechische Bildhauer David Cerny zeige eine Trabi-Skulptur mit dem Titel «Quo vadis». Das Land Brandenburg will sich mit seinem Leben und seiner Geschichte in einem Hausboot präsentieren.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. August 2020 14:28 Uhr

Weitere Meldungen