Vier Männer in Laster entdeckt: Polizei ermittelt

Vier Männer in Laster entdeckt: Polizei ermittelt

Nach dem Fund von vier Männern in einem Lastwagen auf einem Rastplatz an der Autobahn 13 in Brandenburg ermittelt die Polizei zu den Hintergründen. «Wir prüfen, ob die vier illegal eingereist sind», sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Süd am Mittwoch. Auch gegen den 39 Jahre alten LKW-Fahrer werde geprüft, ob er sich wegen illegaler Einschleusung strafbar gemacht habe. «Wir müssen prüfen, ob er Kenntnis von den Männern hatte», so die Sprecherin. Zunächst hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz

© dpa

Ein Fahrzeug der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.

Die vier afghanischen Männer waren am 8. August auf dem Rastplatz in Freienhufen (Oberspreewald-Lausitz) entdeckt worden. Zeugen hatten aus dem Lkw Stimmen und Klopfgeräusche gehört und die Polizei verständigt. Die Beamten hätten die jungen Männer aus dem Fahrzeug geholt, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Sie wurden demnach in die zentrale Aufnahmestelle nach Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gebracht. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen, auf Entscheidung der Staatsanwaltschaft aber später wieder auf freien Fuß gesetzt.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 19. August 2020 11:18 Uhr

Weitere Meldungen