Pazderski begrüßt Rücktritt von Kalbitz als Fraktionschef

Pazderski begrüßt Rücktritt von Kalbitz als Fraktionschef

Berlins AfD-Fraktionschef Georg Pazderski im Abgeordnetenhaus hat den endgültigen Rückzug von Andreas Kalbitz als Vorsitzender der Brandenburger AfD-Landtagsfraktion begrüßt. «Ich bin erleichtert, dass sich das Buch Kalbitz nun endgültig schließt», sagte Pazderski am Dienstag. «Es waren zu viele unerträgliche Kapitel, die der Partei massiv geschadet haben. Dieser Mann ist nicht politikfähig.» Die AfD habe nun die Chance, ihre Glaubwürdigkeit bei bürgerlich-konservativen Wählern zu stärken. «Diese müssen wir mit Nachdruck nutzen», meinte Pazderski.

Georg Pazderski (AfD)

© dpa

Georg Pazderski (AfD), Vorsitzender der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, spricht.

Neben Thüringens Landeschef Björn Höcke gilt Kalbitz als wichtigster Vertreter der rechtsnationalen Strömung in der Partei. Den Fraktionsvorsitz im Potsdamer Landtag gab der Politiker nun endgültig auf, wie er am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Zuvor hatten mehrere Medien darüber berichtet. Wegen der juristischen Auseinandersetzungen um seine Parteimitgliedschaft hatte Kalbitz den Vorsitz bereits seit Anfang August ruhen lassen. Im Mai hatte der AfD-Bundesvorstand seine Parteimitgliedschaft mit knapper Mehrheit für nichtig erklärt. Kalbitz geht dagegen juristisch vor.
Vivantes (1)
© Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH

Pflegekraft statt Superkraft...

…und trotzdem heldenhaft. Wenn du auch ein unschlagbarer Teamplayer bist, dann bewirb dich jetzt als Pflege-Held*in auf vivantes-karriere.de! mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. August 2020 16:59 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg