Künstler präsentiert Minnesang bei «Guten Morgen Eberswalde»

Künstler präsentiert Minnesang bei «Guten Morgen Eberswalde»

Minnesänger Wilfried Staufenbiel ist an diesem Samstag Gast der Veranstaltungsreihe «Guten Morgen Eberswalde». Von 10.30 Uhr an singt und spielt der 71-Jährige im Japanischen Garten der Kreisstadt des Barnim alte Musik aus dem 11., 12. und 13. Jahrhundert. Der Künstler aus Schönow bei Bernau (Barnim) ist dem Eberswalder Stammpublikum bereits von zwei Auftritten bekannt: Zunächst gastierte er als Leiter eines Chores, beim zweiten Mal mit einem Ensemble alter Musik.

Wilfried Staufenbiel sitzt in einem Ausstellungsraum

© dpa

Wilfried Staufenbiel sitzt mit einer Fidel in einem Ausstellungsraum.

Was Staufenbiel auf der Bühne mache, sei immer gut angekommen. Deswegen wagten sich die Veranstalter jetzt an den mittelalterlichen Minnesang, sagte Udo Muszynski, Organisator von «Guten Morgen Eberswalde». Er präsentiere in seinen Programmen einen Mix aus authentischem Klangbild des Mittelalters und modernen Einflüssen. Nur so lasse sich das Publikum auf die ungewohnten Lieder ein, erklärte der Künstler, der zwischen der Musik viele Hintergrundinformationen zur Geschichte des Minnesangs liefert.
Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. August 2020 05:04 Uhr

Weitere Meldungen