76-Jähriger ertrinkt im Strandbad in Zosssen

76-Jähriger ertrinkt im Strandbad in Zosssen

Ein 76-jähriger Mann ist bei einem Badeunfall in einem Strandbad in Zossen (Teltow-Fläming) ums Leben gekommen. Nachdem der Mann aus Schleswig-Holstein zum Schwimmen in den See gegangen sei, habe seine Ehefrau gesehen, wie er untergegangen sei, berichtete die Polizei am Donnerstag. Alarmierte Rettungskräfte bemühten sich vergeblich, den Mann zu finden. Der 76-Jährige wurde später von einem Rettungstaucher geborgen. Ein Notarzt konnte nun noch den Tod feststellen. Nach derzeitigen Erkenntnissen sei davon auszugehen, dass gesundheitliche Probleme die Ursache für den Badeunfall waren, erklärte die Polizei.

Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug

© dpa

Der Schriftzug "Notarzt" steht auf einem Fahrzeug.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 6. August 2020 16:41 Uhr

Weitere Meldungen