Rekordzahl von Lehrern in Brandenburg eingestellt

Rekordzahl von Lehrern in Brandenburg eingestellt

Zum Beginn des Regelbetriebs in den Brandenburger Schulen unter Corona-Bedingungen startet eine Rekordzahl von neuen Lehrern. Für das am Montag beginnende neue Schuljahr seien 1544 Lehrkräfte unbefristet neu eingestellt worden, berichtete Bildungsministerin Britta Ernst(SPD) am Donnerstag in Potsdam. «Das ist seit der Wiedervereinigung die höchste jemals pro Jahr erreichte Zahl im Land Brandenburg.» Damit gebe es 19 506 Stellen für Lehrkräfte, 216 mehr als im Vorjahr. Die zusätzlichen Stellen würden insbesondere wegen steigender Schülerzahlen benötigt. Im neuen Schuljahr sind es rund 294 000 Schüler, darunter 23 400 ABC-Schützen.

Britta Ernst

© dpa

Britta Ernst (SPD), Brandenburger Ministerin für Bildung, schaut in die Runde.

Landschaft in der Prignitz
© Antje Kraschinski/Berlinonline

Tipp: Urlaub in Brandenburg

Ausflugsziele, besondere Landschaften und Orte in Brandenburg plus Seen, Radtouren, Wanderungen, Ziele für Familien, Unterkünfte und mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 6. August 2020 11:42 Uhr

Weitere Meldungen