Billard-Spiel endet mit Platzwunde

Billard-Spiel endet mit Platzwunde

Eine Partie Billard hat am Wochenende in Finsterwalde (Elbe-Elster) ein jähes Ende gefunden, weil einer der Spieler mit einer Platzwunde am Kopf im Krankenhaus behandelt werden musste. Zunächst sei während des Spiels ein Streit ausgebrochen, bei dem sich die beiden Kontrahenten beschimpft hätten, wie die Polizei am Montag auf Twitter mitteilte. Dann soll einer der beiden Spieler seinen Gegner mit einem Spielstock auf den Kopf geschlagen haben. Der Täter stellte sich anschließend selbst der Polizei. 

Polizei Blaulicht

© dpa

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. Juli 2020 10:16 Uhr

Weitere Meldungen aus Brandenburg